Greenpeace Hannover Logo
Atemlos durch die Stadt
Atemlos durch die Stadt

03.03.2017 | Marva Pirweyssian

Zu Beginn der Woche bekam Ernst-August schon eine Atemschutzmaske, nun folgten der Duve-Brunnen und die Schiller-Statue. Dies ist auch nötig, denn über die Hälfte der verkehrsnahen NO2-Messstationen in Hannover überschreiten die Grenzwerte der EU im Jahresmittel.

Die blaue Plakette könnte jedoch eine Möglichkeit sein, um die gesundheitsschädliche Stickoxidbelastung zu verringern. Dadurch dürften Fahrzeuge, welche die aktuelle Schadstoffnorm Euro 6 nicht einhalten, nicht mehr in stark verschmutzten Zonen fahren, was wiederum ein wichtiger Schritt hin zu einer besseren Mobilität wäre. Des Weiteren könnten aber auch z.B. der Ausbau des ÖPNV oder eine fahrradfreundlichere Straßengestaltung zu einer angenehmeren Verkehrs- und Umweltsituation beitragen.

Weitere Hintergrundinfos hier: https://www.greenpeace.de/themen/energiewende/mobilitaet/koeniglicher-atemschutz

Unser Tipp
Ökostrom beziehen!

Ökostrom beziehen!

Kampagnen
Schutz fürs Wattenmeer

Schutz fürs Wattenmeer