Greenpeace Hannover Logo
Ein Zeichen für die Energiewende setzen!
Ein Zeichen für die Energiewende setzen!

06.05.2011 | Greenpeace Hannover

In einer bundesweiten Mitmachaktion sammelt auch Greenpeace Hannover an mehreren Terminen Unterschriften für eine konsequente Energiewende. Schauen Sie vorbei!

 

„Deutschland ist erneuerbar“ steht auf dem Bannern, mit denen Aktivisten von Greenpeace Hannover in den nächsten Tagen Unterschriften für die Energiewende sammeln wird. Für jede Unterschrift werden symbolisch Atomzeichen zu Windrädern umgebaut. Damit soll allen Bürgern von Hannover die Möglichkeit gegeben werden, sich für einen möglichst schnellen Atom- und Kohleausstieg auszusprechen. Greenpeace hat vorgerechnet, dass Deutschland bis 2015 aus Atom- und bis 2040 aus Kohlestrom aussteigen kann.

  • Sa.07.Mai 2011 | ab 11 Uhr /// Maschsee, Nordufer
  • So.08.Mai 2011 | ab 11 Uhr /// Georgengarten, i.N. Leibniz-Universität
  • Do.12.Mai 2011 | ab 15 Uhr /// Lister Meile, Ecke Körtingstraße
  • Sa.14.Mai 2011 | ab 15 Uhr /// FAUST-Gelände, grün & laut - Umweltfest [mehr Infos]


Volkswirtschaftliche Gewinne durch die Energiewende

Greenpeace hat kürzlich in „Der Plan“ vorgerechnet, wie Deutschland die Energiewende bewerkstelligen kann und wie die Volkswirtschaft davon profitiert. Der Atomausstieg bis 2015 ist alleine durch den geplanten Ausbau der Erneuerbaren Energien und den Bau der geplanten Gaskraftwerke zu bewerkstelligen. Ab 2013 kann mit dem Ausstieg aus der Kohleverstromung begonnen werden, 2040 würden die letzten kleinen Kohlekraftwerke vom Netz gehen. Ab 2050 könnte Deutschland seinen Strombedarf komplett aus Erneuerbaren Energien decken.

Die Energiewende bringt nach Greenpeace-Prognosen bis 2050 ungefähr 650.000 neue Arbeitsplätze im Bereich Erneuerbarer Energien. Darüber hinaus werden alleine bis 2030 etwa 300 Milliarden Euro an Brennstoffkosten eingespart. Da die Erneuerbaren Energien in der Regel viel dezentraler verteilt sind als große Atom- und Kohlekraftwerke, würde der Umbau Arbeitsplätze und Gewerbesteuereinnahmen breiter verteilen und so für mehr Gerechtigkeit in Deutschland sorgen.


Mehr zum Thema:
> Zum Greenpeace-Energiekonzept [PDF-Dokument]
> Online für eine Energiewende unterschreiben
> Atomausstieg selber machen - Infos zu empfehlenswerten Ökostromanbietern

> Mehr zum Hintergrund der Aktionstage
> Fotos der Aktionen in Hannover

Unser Tipp
Umweltbildung für eine Gesellschaft der Zukunft

Umweltbildung für eine Gesellschaft der Zukunft

Kampagnen
Energiewende - jetzt!

Energiewende - jetzt!