Greenpeace Hannover Logo
Fisch - beliebt, aber bedroht
Fisch - beliebt, aber bedroht

23.11.2009 | Silke Schneider

Die Fischbestände unserer Meere schrumpfen dramatisch. Industrielle, hochmodern gerüstete Fangflotten plündern die Weltmeere und dringen in immer entferntere Gebiete und größere Tiefen vor. Wir Verbraucher können gegen diesen Raubbau vorgehen.

Indem wir bewusster und seltener Fisch essen. Aber auch, indem wir nur Fisch aus gesunden Beständen kaufen, der mit schonenden Methoden gefangen wurde.

Greenpeace kämpft für eine nachhaltige Fisch-Einkaufspolitik. Wir beobachten die Sortimente in den Supermärkten und weisen Unternehmen auf problematische Produkte hin. Auch begleiten wir die Fischereipolitik, denn dort wird entschieden. Und wir brauchen ein nachhaltiges Fischereimanagement - damit die Bestände in den Ozeanen erhalten werden.

Unser Fisch-Ratgeber bietet Ihnen eine Übersicht, welche Fischarten bzw. Bestände eher empfehlenswert sind. Damit Sie beim Einkauf die richtige Entscheidung treffen! Helfen Sie, bedrohte Bestände vor dem Kollaps zu bewahren.

Den Ratgeber können Sie hier ab dem 24.11.2009 kostenlos bestellen:

Fischratgeber
Unser Tipp
Umweltbildung für eine Gesellschaft der Zukunft

Umweltbildung für eine Gesellschaft der Zukunft

Kampagnen
Schützt die Arktis!

Schützt die Arktis!