Greenpeace Hannover Logo
Greenpeace gibt Einkaufsführer für Recyclingpapier raus
Greenpeace gibt Einkaufsführer für Recyclingpapier raus

18.11.2007 | Tonja Mannstedt

Als Bäume verkleidet hat die Greenpeace-Jugend Hannover am 3. April 2006 am Kröpke ihre regionale Recyclingpapierkampagne gestartet. Sie forderten die Verbraucher in Hannover zu einem sparsamen Umgang mit Papier sowie den Kauf von Recyclingpapierprodukten auf. Präsentiert wurde auch ein Einkaufsführer für Recyclingpapierprodukte in Hannover.

Hintergrund
Weltweit werden jedes Jahr 16 Millionen Hektar Wald zerstört. Das entspricht einer Gesamtfläche von den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen. Jeder fünfte Baum wird mittlerweile zu Papier bearbeitet, und der Papierhunger wächst stetig. Deutschland gehört dabei zu einem der größten Papierkonsumenten weltweit. Die Deutschen verbrauchen jährlich soviel Papier wie die Länder Afrika und Südamerika zusammen.

Recyclingpapier kann hingegen bis zu sechsmal wiederverwertet werden und schont die Umwelt und Wälder erheblich. Zudem ist Recyclingpapier in der Herstellung viel günstiger als normales Frischfaserpapier. Doch leider lässt die sinkende Nachfrage beim Verbraucher die Preise für Recyclingpapierprodukte steigen. Daher hat die Greenpeace-Jugend Hannover eine regionale Recyclingpapierkampagne gestartet.

Heute noch Urwald, morgen schon Papier!

Unter diesem Motto haben 10 Jugendliche am 3. April 2006 am Kröpcke die Recyclingpapierkampagne offiziell gestartet. Als Bäume verkleidet machten sie auf ihr Anliegen aufmerksam und forderten einen sparsameren Umgang mit Papier sowie den Kauf von Recyclingpapierprodukten.

Auf den grünen Protest-Schildern in Baumform standen Sätze wie Ich bin wichtig, lasst mich leben oder Kein Bett aus dem Urwald.

Neben den Schildern hatten die Greenpeace-Jugendlichen auch ein großes Banner dabei. Darauf stand Heute noch Urwald, morgen schon Papier!.

Die Greenpeacer verteilten Informationsmaterial zu Recyclingprodukten in Hannover, zusammengefasst in einem Einkaufsführer für Recyclingpapierprodukte in Hannover. Präsentiert wurde auch ein erstes Zwischenergebnis der Umfrage an Hannoveschen Schulen, die im Frühjahr 2006 begonnen wurde.

Ergebnis
Die jungen Greenpeacer sind größtenteils auf großes Interesse gestoßen – vor allem der regionale Bezug kam gut an. Viele Leute haben allerdings noch alte oder unbegründete Vorurteile gegenüber Recyclingpapier oder wussten nicht genau, wo sie Recyclingprodukte erwerben können. Dabei hilft jetzt der Einkaufsführer der Greenpeace Jugend Hannover. Innerhalb einer Stunde wurden, trotz des schlechten Wetters, hundert Einkaufsführer und etwa sechzig Infoflyer verteilt.
Unser Tipp
Bienen-Ratgeber

Bienen-Ratgeber

Kampagnen
Werde Konsumbotschafter*in

Werde Konsumbotschafter*in