Greenpeace Hannover Logo
Tierspuren in der Innenstadt - Wir waren's!
Tierspuren in der Innenstadt - Wir waren's!

07.07.2012 | Gustav von Blanckenburg

Ja, wir waren’s! Das Rätseln war groß, nachdem in der hannoverschen Innenstadt Tierspuren aufgetaucht waren. Wer war’s? Wie haben die das gemacht? Was für Spuren sind das?

Wir outen uns: Greenpeace Hannover hat diese diese Spuren hinterlassen!

Das ganze letzte Wochenende – Freitag-, Samstag- und Sonntagnacht – waren wir unterwegs. Ausgerüstet u.a. mit einem Hochdruckreiniger, einem großen Kanister Wasser und Schablonen gingen wir durch die Innenstadt und säuberten mit dem sogenannten ‚Clean Graffiti‘ an verschiedenen Stellen den Boden in Form einer Eisbär-Tatze.

Wozu das Ganze?

Greenpeace Hannover möchte mit den Tatzen darauf aufmerksam machen, dass am 12. und 13. Juli der reisende Eisbär Isbjörn nach Hannover kommt. Isbjörn, ein verkleideter Greenpeacer, tourt derzeit durch 35 deutsche Städte und sammelt Verbündete, sogenannte ‚Arktisschützer‘, um auf die internationale Arktis-Kampagne von Greenpeace aufmerksam zu machen.

Greenpeace protestiert weltweit gegen die Zerstörung der Arktis durch Ölkonzerne

Als erster großer Ölkonzern will Shell Ölbohrungen in der Arktis zu einem neuen Kerngeschäft ausbauen. Dabei steht der Aufwand und das Risiko in keinem Verhältnis zu der Menge an Öl, die Experten in der Region vermuten. Das Öl, das dort vermutet wird, könnte den Weltbedarf für etwa drei Jahre decken. Die Folgen eines Ölaustritts, wie er zum Beispiel auf der Deepwater Horizon im Jahr 2009 im Golf von Mexiko geschah, wären in der Arktis aufgrund der extremen Wetterbedingungen nicht beherrschbar. Die einzigartige Arktis ist somit stark bedroht.

Greenpeace fordert:

  • Keine Ölbohrungen in der Arktis.
  • Die Einrichtung einer allgemein gültigen Schutzzone für die Arktis.

Mehr Informationen:

Ihr seid herzlich eingeladen, den Eisbären „Isbjörn Beaufort“ am 12. Juli von 14 bis 17 Uhr auf dem Opernplatz in der Innenstadt von Hannover zu treffen. 

Vor Ort habt ihr u.a. die Möglichkeit, mit einer Unterschrift Arktisschützer zu werden. Zudem könnt ihr euch zusammen mit Eisbär Isbjörn fotografieren lassen. Die Fotos werden dann in unsere Online-Fotogalerie hochgeladen. Kinder können darüberhinaus den Opernplatz mit Kreide-Eisbärtatzen oder anderen Kreide-Malereien verzieren.

Unser Tipp
Fisch-Einkaufsratgeber

Fisch-Einkaufsratgeber

Kampagnen
Chemie in Textilien

Chemie in Textilien