Greenpeace Hannover Logo
Vier Schritte zum Drei-Liter-Golf
Vier Schritte zum Drei-Liter-Golf

20.08.2012 | Ingo Rieger

Volkswagen hat als Europas größter –vielleicht bald weltgrößter– Autobauer eine besondere Verantwortung für den Klimaschutz, der er nicht sehr gerecht wird. Zeit, endlich zu handeln. Greenpeace fordert Volkswagen seit dem Jahr 2011 mit einer Klimakampagne auf, seine Autos effizienter und klimafreundlicher zu machen. Die Chance, seiner Klimaverantwortung gerecht zu werden, bietet sich für VW mit der Einführung eines Massenmodells Golf VII im Herbst 2012.

In der nun veröffentlichten Untersuchung weist Greenpeace nach, dass der neue VW Golf (Diesel und Benziner) bei einem Kraftstoffverbrauch von ca. 3,4 Liter Benzin (3 Liter Diesel) mit einem CO2-Ausstoß von nur 80 Gramm auskommen könnte. Und das allein durch den Einsatz konventioneller Technik – ohne Teilelektrifizierung und ohne Einbußen in Sachen Sicherheit, Komfort und Leistung.

Greenpeace fordert daher, dass VW das Basismodell des nächsten Golfs zu einem echten Drei-Liter-Auto macht. Der Drei-Liter-Golf VII könnte Vorbildfunktion für eine ganze Generation haben. Erreicht VW diese magische „Drei“ nicht, gefährdet das die Nachhaltigkeit zukünftiger Autogenerationen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, den öffentlichen Druck auf die Entscheidungsträger im Volkswagenkonzern zu erhöhen. Eine Möglichkeit hierzu bietet die Greenpeace Online-Plattform „Jedi-Edition“ (siehe unten). Weitere Aktionen folgen.

Weiterführende Informationen und Links:

Unser Tipp
Kleidung-Einkaufsratgeber

Kleidung-Einkaufsratgeber

Kampagnen
Rettet den Amazonas!

Rettet den Amazonas!