Wiedervernässung der Moore

Aktion zur Wiedervernässung der Moore

Seit Jahren versprechen uns die Politiker*innen, wirksam den Klimawandel zu bekämpfen. Und seit Jahren bleiben die notwendigen Maßnahmen zum Schutz unseres Klimas aus. Niedersachsen ist das Moorland N°1 in Deutschland, und in Niedersachsen stammen etwa 11% der CO2 – Emissionen aus trockenen Mooren. Dennoch sind in den vergangen 20 Jahren weniger als 1% der nicht unter Schutz stehenden Moorflächen wiedervernässt worden. Und auch im Entwurf der Landesregierung für eine Neufassung des Landesklimagesetzes vom März 2022 sind keine konkreten Ziele und Zeitvorgaben für den Moorschutz vorgesehen. Statt dessen soll der Abbau von Torf weiterhin erlaubt sein.

Die Uhr tickt, und angesichts der weiterhin hohen CO2 – Emissionen und der großen Bedeutung der Moore für die Artenvielfalt und den Wasserhaushalt ist die Bereitschaft der Landesregierung, die Moore zu bewahren, völlig unzureichend.

Vor diesem Hintergrund laden die For Future – Gruppen der Region Hannover im Bündnis mit vielen Umweltgruppen und Umweltverbänden in Niedersachsen zu einer Kundgebung am 28. Juni um 17 Uhr am Landtag in Hannover ein. Wir kommen mit Gummistiefeln und Gießkannen und werden in einer symbolischen Wiedervernässung der Moore einen wirksamen Schutz der Moore einfordern.

Wiedervernässung der Moore

Text: Demobündnis
Titelbild: Demobündnis
Bild unten: Otternhagener Moor in der Region Hannover (Fabian Willers, Greenpeace Hannover)

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

28 Juni 2022

Uhrzeit

17:00